Skip to main content

täglich geöffnet von 14-17 Uhr
Telefon: 0251 326280

Was, wann, wo?
Was, wann, wo?

PM - Tierheime in Not: Unterstützung vom „Tierisch tierisch“-Team

Pressemeldung vom 11.11.2022

Tierheime in Not: Deutscher Tierschutzbund erhält Unterstützung vom „Tierisch tierisch“-Team

Moderatorin Uta Bresan und das Team der Sendereihe „Tierisch tierisch“ (MDR) machen auf Social Media in eigener Mission auf die Notlage vieler Tierheime und zu vermittelnde Tierheimtiere aufmerksam – und unterstützen damit den Deutschen Tierschutzbund.

„Wir freuen uns sehr, dass das Team quasi ehrenamtlich unsere Arbeit unterstützt und ein öffentliches Bewusstsein dafür schafft, dass viele Tierheime derzeit am Limit sind. Gleichzeitig unterstützt die Aktion die Vermittlungsarbeit der uns angeschlossenen Tierheime. Dieses Engagement ist nicht selbstverständlich“, bedankt sich Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes.

 

Der Deutsche Tierschutzbund hat bereits mehrfach gewarnt, dass die aktuell explodierenden Kosten Tierheime in die Insolvenz stürzen könnten. Gleichzeitig befürchtet der Verband, dass durch die Inflation mehr Tiere in den Tierheimen abgegeben werden könnten. Bereits jetzt ist spürbar, dass die Vermittlung von Tierheimtieren stagniert und die Spendenbereitschaft nachlässt. Damit die Tierheime weiterhin für alle Tiere in Not da sein können, sind sie auf Hilfe angewiesen.

 

Weil der MDR den Sendeplatz der Vermittlungssendung „Tierisch, tierisch“ während der Fußballweltmeisterschaft gestrichen hat, haben sich das Produktionsteam von Ariane Film und Moderatorin Uta Bresan entschlossen, in dieser Zeit ehrenamtlich weiterzumachen. Auf den Social-Media-Kanälen von „Tierisch tierisch“ stellen sie weiterhin Tierheimtiere vor, die dringend ein neues Zuhause suchen. Zudem berichten sie über die schwierige Lage der Tierheime. Die Aktion läuft seit dem 10. November. Uta Bresan wird den Deutschen Tierschutzbund auch bei der Verleihung des Deutschen Tierschutzpreises am 28. November in Berlin als Moderatorin unterstützen.